FAQ

Machst du TFP Shootings?


Ja, für mein Portfolio shoote ich hauptsächlich auf TFP-Basis. Allerdings nur unter folgenden Voraussetzungen: 1. Wir passsen vom Look her zusammen, bitte realistisch einschätzen 2. Ich kann alle Bilder für meinen Patreon Account verwenden. 3. Bei Fashion & Lingerie Shootings im Studio verlange ich eine Kostenbeteiligung von 30€. Ab dem Aufnahmebereich Teilakt (Topless) ist keine Kostenbeteiligung notwendig.




Wie viel kostet ein Shooting mit dir?


Für Models denen ich mal kein TFP Shooting anbieten oder wenn ihr alle Bilder für euren privaten Gebrauch haben möchtet gelten folgende Preise ab 300€. Hier findet ihr meine Shooting Pakete und könnt eine Buchungsanfrage absenden




Mit welchem Look soll ich zum Shooting erscheinen?


Ich bevorzuge einen natürlichen Look und nicht zu viel Make-up bei einem Shooting. Bitte achte auch auf folgende Sachen: 1. Gepflegte und bereits vor dem Shooting gestylte Haare 2. Keine langen (oder am Besten gar keine) Fake Lashes 3. Keine Bräunungscreme




Welche Aufnahmebereiche shootest du?


Ich shoote alle möglichen Aufnahmebereiche vom unschuldigen Bewerbungsfoto bis hin zum expliziten OnlyFans Content. Am meisten shoote ich jedoch irgendwo in der MItte im Bereich FashionLingerie / Fashion Nude. Hier eine Auflistung der möglichen Aufnahmebereiche: - Fashion / Portrait - Lingerie - verdeckter Teilakt / Akt - Teilakt - Akt - freizügiger Akt - Softcore Als Model habt ihr bei mir die kompette Entscheidungsfreiheit welche Aufnahmebereiche ihr shooten möchtet. Bitte nur beachten, dass ich alle Bilder für Patreon nutzen möchte. Im Bereich Akt und mehr shoote ich nur mit Models die bereits Erfahrung in diesen Bereichen haben und selbst ein umfangreiches Portfolio bzw eine eigene private Page wie Onlyfans oder Patreon führen.




Was postest du auf Patreon?


Ich nutzte meinen Patreon Account so, wie die Plattform es ursprünglich vorsieht - als Unterstützungszahlung für einen Künstler wobei der Käufer durch exklusive Inhalte für seinen Beitrag entlohnt wird. Dadurch kann ich dann unter anderem die Kosten für das Studio oder andere anfallenden Kosten tragen und somit den meisten Models ein TFP Shooting anbieten. Patreon an sich hat also nichts mit Nude oder explizitem Content zu tun. Ich teile dort ALLE meine Arbeiten da ich auf Instagram einen großen Teil meiner Arbeit aufgrund der Richtlinien nicht zeigen darf. Manchmal poste ich aber auch eine Serie erst Wochen später bei Instagarm, bei Patreon seht ihr sie also immer zu erst. Natürlich gibt es auch unzensierte Bilder und etwas gewagteren Content zu sehen. Diesen produziere ich aber nicht extra für diese Plattform, sowie ich auch nicht extra für Instagram Content produziere, sondern ich shoote einfach das worauf ich Lust habe und Patreon bietet mir einen Platz um all meine Arbeiten auf einer Plattform zu vereinen.